Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG > Auction 376Auction date: 18 October 2022
Lot number: 5040

Price realized: 2,400 EUR   (Approx. 2,364 USD)   Note: Prices do not include buyer's fees.
Show similar lots on CoinArchives

Find similar lots in upcoming
auctions on
  NumisBids.com
Lot description:


RÖMISCHE MÜNZEN. MÜNZEN DER RÖMISCHEN KAISERZEIT. Pacatianus, 248-249
AR-Antoninian, Viminacium; 4,04 g. Drapierte Büste r. mit Strahlenbinde// Fortuna sitzt l. mit Steuerruder und Füllhorn. Coh. 1; RIC 1.
RR Auflagen, fast sehr schön

Exemplar der Auktion Lanz 154, München 2012, Nr. 457.
Ti. Claudius Marinus Pacatianus war sehr wahrscheinlich der Sohn des Claudius Sollemnius Pacatianus, der als Statthalter der Provinz Arabia unter Severus Alexander belegt ist. Die Erhebung des Pacatianus durch die moesischen Truppen hängt möglicherweise mit der Gotengefahr zusammen, allerdings erwähnt Zosimus auch generelle Probleme mit der Disziplin der Truppen in Moesien. Aus unbekannten Gründen wurde Pacatianus bald von seinen eigenen Truppen ermordet. Seine einzige Münzstätte war Viminacium.

Estimate: 2000 EUR